top of page
IMG_20201015_134015[1]_edited_edited.jpg
wilderness, oil on canvas 150x90cm 2023_

"Die Inspiration für meine Kunst entspringt stets dem menschlichen Körper.Besonders faszinieren mich die wunderschönen Farben der Haut und ich bin immer auf der Suche nach spannenden Lichtsituatiuonen"

Der skulpturale Aspekt der Malerei ist in meinen Werken deutlich erkennbar. Durch die Konzentration auf Form und Farbe, anstatt auf Details kann ich sehr locker und energievoll arbeiten und die plastische Wirkung wird gesteigert.

In meinen Gemälden spiele ich gerne mit Gegensätzen: Warm und kalt, hell und dunkel, verschiedene Texturen sowie weiche und harte Übergänge. Diese Arbeitsweise verleiht meinen Werken oft eine starke abstrakte Komponente.

Dennoch ist es mir sehr wichtig, einen konkreten Moment darzustellen und die Atmosphäre spürbar zu machen.

Durch meine Kunst möchte ich dem Betrachter die Möglichkeit geben, sich mit dem Dargestellten zu identifizieren. Meine Werke regen Erinnerungen und Assoziationen an und übersetzen das Alltägliche ins Besondere.

 

Eine präzise geplante Komposition und der Einsatz von symbolistischen Elementen schaffen in meinen Werken oft mehrere Ebenen der Bedeutung. Dadurch lade ich den Betrachter ein, über das Offensichtliche hinaus zu interpretieren und seine eigene Sichtweise einzubringen.

 

 

 

Arbeitsweise

Bei meinem künstlerischen Prozess sind Fotoshootings mit Modellen von zentraler Bedeutung. Sie stellen nicht nur spannende Ereignisse dar, sondern sind vielmehr ein unverzichtbarer und kontinuierlicher Bestandteil meiner kreativen Arbeit. Die dabei entstehenden Fotos dienen mir als esenzielle Quelle der Inspiration für meine Malerei. Besonders wichtig ist mir dabei die Schaffung spannungsvoller Kontraste, das Spiel von Licht und Schatten sowie die Komposition der Bilder. Auch die Auswahl der Location, der Einsatz von Accessoires und die Inszenierung der Posen sind für mich wichtige Schritte in diesem Prozess.

Meine Kunstwerke zeichnen sich durch eine einzigartige Lichtstimmung  und Plastizität aus, die durch die bewusste Vereinfachung der Figuren und den gezielten Einsatz von Kontrasten und Licht erzielt wird.

Das erreiche Ich durch eine intensive Vorarbeit, die zahlreiche Skizzen und Studien umfasst. Durch diese Schritte gelingt es mir, die essenziellen Merkmale der dargestellten Figuren herauszuarbeiten und dadurch die Wirkung zu steigern.

Das ermöglicht mir auch ein freieres und energievolleres Arbeiten.

Mit einer Vielzahl von Werkzeugen wie Spachteln, Pinseln und sogar meinen Fingern schaffe ich eine faszinierende Vielfalt an Texturen und Oberflächen in meinen Gemälden. Diese differenzierten Strukturen und die geschickte Anwendung von weichen und harten Übergängen tragen dazu bei, eine illusionäre Tiefe und Räumlichkeit zu erzeugen.

Meine Werke reflektieren die Einflüsse verschiedenster künstlerischer Strömungen und Stile, die ich auf meine eigene, unverwechselbare Weise interpretiere. Insgesamt vereint mein Stil und meine Technik eine präzise Handwerkskunst mit einer poetischen Vision, die den Betrachter dazu einlädt, in eine Welt der Reflexion und des Staunens einzutauchen.

 

Lebenslauf
 

Ich wurde 1982 in Salzburg geboren und hatte das Glück, in einer von Kunst geprägten Umgebung aufzuwachsen. Mein Vater war ebenfalls Maler, und so war ich von klein auf von Malutensilien und Bildbänden umgeben. Diese frühe Prägung entfachte in mir eine tiefe und anhaltende Faszination für Kunst, insbesondere für die Malerei verschiedenster Epochen. Nachdem ich eine Ausbildung zum Diplomkrankenpfleger absolvierte, hatte ich endlich die Zeit, mich meiner wahren Passion zu widmen.

Ich betrachte mich hauptsächlich als Autodidakt und habe mir das nötige Wissen aus alten Lehrbüchern, verschiedenen Kursen, dem Internet und durch das Kopieren von alten und neuen Meistern angeeignet. Vor allem aber durch die unermüdliche Beschäftigung mit Kunst jeglicher Art und täglichem Zeichnen.

Besonders faszinierend waren für mich immer schon das Zusammenspiel von Licht und der menschlichen Form. Dieses Sujet steht heute im Zentrum meines künstlerischen Schaffens.

Meine Werke wurden in renommierten Galerien und auf Kunstmessen ausgestellt, darunter die Sturm und Drang Galerie in Linz, die Charter Projektgalerie in Leipzig, die Galerie Phoenix in Köln, der Grand Saloon in Bad Säckingen und die Galerie Art and ArtCouture in Miltenberg. Zudem bin ich regelmäßig auf verschiedenen Kunstmessen im In- und Ausland vertreten.

 

23-24.3

Gut Georgenberg Kunsttage Gruppenausstellung

22.2- 30.3 2024

Solo Exhibition Charter Projektgalerie Leipzig

October 2023
ART MUC

May 2023
ART MUC

November 2022 - March 2023
Solo Exhibition Charter Projektgalerie Leipzig

2022
ARTE Wiesbaden

7-9 October 2022


ARTMUC

13-15 May 2022


ARTMUC

14-17 October 2021


ARTMUC

1-3 October 2021


Artgerecht Karlsruhe Kunstmesse

October 2020


ARTMUC

17-20 October 2019


ART MUC

8-11 November 2018

18-21 November 2018
ART Salzburg

19-21 October 2018
Art Fair Messe Art Salzburg

30 August - 13 October 2018
Solo Exhibition Cotroneo-Wimmer at Sturm und Drang Galerie, Linz

6-28 February 2018
Group Exhibition DNALREDNUW MI at Galerie der bvoö Künstler

February 2018
"Grand Saloon 2018" in Bad Säckingen, Germany

9-31 January 2018
"die Neuen" at Galerie der bvoö Künstler, OÖ Kulturquartier

December 2016
Opening of "Sturm und Drang" Galerie in Linzer Altstadt

16 August 2016
Solo Exhibition at Kulturbar Konrad, Linz

13 May - 13 July 2016
Solo Exhibition at Academy die Bar (with advertising agency)

10 October 2015
EARLY BIRDS at Kunsthalle Wien

Ongoing
Permanent Exhibition at "Sturm und Drang Galerie", Linz

May 2015 - November 2015


Permanent Exhibition at Galerie Peger, Salzburg, Kaigasse 19

April 2015


Exhibition "Flucht" at Galerie Phoenix, Cologne

March 2015


Permanent Exhibition at Galerie "Art and ArtCouture von Rita Stern", Miltenberg, Germany

15 January - 15 February 2015
Exhibition "Grand Saloon Bad Säckingen", Germany

2014
Exhibition nAKT at Galerie "Mariahilferstrasse 24", Graz

21 July 2014


Solo Exhibition at Salzburg AG Glasrotrunde

11 October 2013


Group Exhibition "Schmerz" at Galerie "Mariahilferstrasse 24", Graz

 

P1070962_edited.jpg
srtjrzj5tzhrsh_edited.jpg
Artmuc Oktober 2021_edited.jpg
bottom of page